Das Berliner Institut für Mediation (BIM) hat zum 01.03.2020 in Berlin die Stelle der

 

Institutsleitung (BIM)

 

mit einer Wochenarbeitszeit von 12 Stunden (Teilzeit) zu besetzen. Um einen reibungslosen Übergang

zu gestalten, ist ein Eintritt bereits ab dem 10.02.2020 erwünscht.

 

Sie bringen mit:

- Hochschulabschluss und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Aufbaus und der Pflege eines   

  zielgruppenspezifischen Netzwerks

- Ausgeprägte Planungs-, Koordinations- und Steuerungsfähigkeiten

- Freude an konzeptioneller Arbeit sowie eigenverantwortlicher Arbeitsweise

- Kommunikationsstärke, Offenheit, Neugier, Ideenreichtum und Kreativität

 

Ihre Aufgaben sind:

- Organisatorische Steuerung unserer Mediationsausbildungen

- Öffentlichkeitsarbeit, Repräsentation des BIM nach außen und innen, Lobbyarbeit, (soziale) Medien

- Entwicklung und Umsetzung eines zielgruppenspezifischen Werbekonzeptes

- Konzeption, Organisation und Evaluation von Weiterbildungsangeboten (Themenabende, Seminare)

- Jahresfinanzplanung und laufendes Finanzcontrolling

 

Wir bieten Ihnen:

- eine vielseitige und anspruchsvolle Arbeit in einem multiprofessionellen Arbeitsumfeld

- ein wertschätzendes Miteinander mit Duz-Kultur sowie offenen Türen und wachen Köpfen

- grundsätzlich flexible Gestaltung der Arbeitszeiten

- eine der Institutsleitung beigeordnete Assistenz-/Verwaltungskraft

- vergünstigte Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen im BIM

- Vergütung nach TV-L 2019 E10 (erfolgsabhängig erweiterungsoffen)

__________________________________________________________

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bis zum 09.01.2020 postalisch oder per Mail an:

Berliner Institut für Mediation

z.H. Frau Sophie Gatzke, Mehringdamm 50, 10961 Berlin; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sofern Sie die Rückübersendung Ihrer Unterlagen wünschen, bitten wir, Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizulegen.