1986 ...

Der Verein "Zusammenwirken im Familienkonflikt" entstand aus zwei interdisziplinären Arbeitsgemeinschaften. Diese Arbeit begann 1979/80 im unmittelbaren Zusammenhang mit der Novellierung des Ehe- und Familienrechts durch das EheRG von 1977. 
Kritische Erfahrungen wurden mit der neuen Familiengerichtsbarkeit gesammelt. Ein Bedürfnis nach berufsübergreifender Konsultation entstand. SozialarbeiterInnen der Jugendämter, psychologische GutachterInnen, RechtsanwältInnen und RichterInnen fanden sich zusammen, um konkrete Sorge- und Besuchsrechtsfälle zu bearbeiten, sich auszutauschen über berufsspezifische Sichtwesen und Erfahrungen, Verständnis zu erlangen für die jeweils andere Sprache und Herangehensweise. Gemeinsame Zielsetzung war es, den Trennungseltern in ihrer schwierigen Lage zwischen Trennungskrise und juristischer Auseinandersetzung eine bessere Unterstützung zu geben. 
Aus dieser Arbeit entstand 1986 der Verein und die Trennungsberatungsstelle, deren Beraterteam wie auch der Verein interdisziplinär zusammengesetzt sind.

Heute

Der Verein, die Beratungsstelle "Zentrum für Beratung und Mediation bei Trennung und Scheidung" und das Weiterbildungsinstitut von"Zusammenwirken im Familienkonflikt" sind ein fester Bestandteil der Berliner Familienarbeit geworden. Der Verein gab eigenständige Impulse für die familienpolitische Diskussion in den vergangenen zwei Jahrzehnten. 
Die Beratungsstelle unterstützt jährlich etwa 500 Familien in Trennungskrisen und bei der Konfliktarbeit nach erfolgter Trennung oder Scheidung von Elternpaaren. 
Der Verein bietet Gruppenarbeit für Kinder und Erwachsene an. In besonders schwierigen Situationen kann ein Umgang eines Elternteil mit den Trennungskindern begleitet werden. Die Aktivitäten des Vereins sind im Fortbildungsbereich für psychosoziale und juristische Berufsgruppen sehr ambitioniert. 
Lag das Schwergewicht in den ersten Jahren in der Vermittlung von Theorie und Praxis professioneller Trennungs- und Scheidungsberatung, so ist seit Mitte der 90er Jahre die Fort- und Weiterbildung von Mediation Kern der Arbeit. 
Das Berliner Institut für Mediation gehört zu den von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Familienmediation bundesweit anerkannten Ausbildungsinstituten.